Stephan Bratek
Stephan Bratek
Stephan Bratek persönlich & privat
Stephan Bratek persönlich & privat 

Ich kenne eine Kollegin, die ihren Stammbaum zurückverfolgen kann bis zu jenen Ahnen,

die noch auf ihm lebten.

- Robert Lemke -

Auf der Suche nach den Wurzeln...

Geschichte ist fazinierend & vor allem, wenn es um die eigene Geschichte, die der eigenen Familie geht...

Etwa seit 10 Jahren betreue ich den Stammbaum der Familien BRATEK und GIROD und hoffe natürlich, auch auf diesem Weg weitere Mosaiksteine zu finden...

Familienname Bratek

 

Der Name Bratek (auch Brateck, Bratke) bedeutet in der polnischen Sprache wörtlich übersetzt Stiefmütterchen (Blume). Die eigentliche Herkunft des Namens ergibt sich jedoch aus der Silbe "brat" und soll eine Kurzform des Rufnamens bratomil (Bruder) sein.

 

Familie Bratek

(Bratek / Girod; Bratek / Lischka; Bratek / Kudla; Lischka / Smoltzyk)

 

ursprünglicher Siedlungsbereich Beuthen / Oberschlesien und Umgebung (vor 1945)

Familienname Girod

 

Anhaltspunkte für eine Herkunft des Namens Girod blieben mir bisher verschlossen.

Der Name könnte im Zusammenhang mit dem Ort "Girod" in Rheinland-Pfalz stehen, dessen Namensbedeutung sich vom Gründer "Gero" (der den Wald rodet) ableitet.

 

Familie Girod

(Girod**/Nahrstedt*; Girod**/Albus***; Girod**/Schreiber**; Albus***/Pütz***; Nahrstedt*/ Fehse*)

 

ursprünglicher Siedlungsbereich*   Bismark (Altmark) / Sachsen-Anhalt und Umgebung

ursprünglicher Siedlungsbereich**  Kreis Gumbinnen / Ostpreußen (vor 1945)

ursprünglicher Siedlungsbereich*** Essen (Huttrop) und Umgebung (vor 1945)

 

Ich freue mich über jede Kontaktaufnahme von möglichen Verwandten & Interessenten!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stephan Bratek, Plochingen 2016