Stephan Bratek
Stephan Bratek
Stephan Bratek persönlich & privat
Stephan Bratek persönlich & privat 

Ein Unternehmen ohne Öffentlichkeitsarbeit ist wie ein Mann,

der einem Mädchen im Dunkeln zuwinkt:

Er weiß zwar, was er will, aber das Mädchen sieht ihn nicht.

- Wolfgang Müller-Michaelis -

Öffentlichkeitsarbeit

Ein Verein existiert nicht isoliert, sondern ist Teil der Gesellschaft, eine (hoffentlich) lebendige Organisation, die Beziehungen zu den Mitgliedern, den Nachbarn und dem Umfeld unterhält. Natürlich tragen ihre Mitglieder den Vereinzweck nach außen, aber Öffentlichkeitsarbeit gehört nunmal dazu.

 

Im Folgenden werden Ihnen ein paar Anregungen und Ideen für die Öffentlichkeitsarbeit in Ihrem Verein vorgestellt:

 

Koordination der Öffentlichkeitsarbeit

 

Die Öffentlichkeitsarbeit ist eine nicht zu unterschätzende Aufgabe in einem Verein. Öffentlichkeitsarbeit  erledigt sich nicht von selbst: sie muss geplant, durchdacht und letztlich auch ausgeführt werden. Keine Aufgabe, die nebenbei  ausgeführt werden kann.

 

Je nach Größe des Vereins bzw. inhaltlicher Tragweite des Vereinsziels, sollte bereits frühzeitig eine Aufgabenzuweisung "Presse- und Öffentlichkeitsarbeit" an ein geeignetes Vereinsmitglied erfolgen. Nach Möglichkeit sollte diese Person zum Vorstand gehören bzw. kooptiert werden, um eine enge Verbindung zur laufenden Vereinsbarbeit sicherzustellen.

 

Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit gilt es doch

  • Mitglieder zu motivieren,
  • neue Mitglieder zu gewinnen,
  • Bevölkerung und Behörden zu informieren,
  • Unterstützung bei Behörden zu erhalten,
  • Spender und Sponsoren zu bestärken bzw. zu gewinnen.

Links zum Thema Öffentlichkeitsarbeit im Verein

 

Landessportbund Hessen e.V Öffentlichkeitsarbeit im Sportverein (PDF)
Friedrich-Ebert-Stiftung Erfolgsfaktor Öffentlichkeitsarbeit (PDF)
LSB Brandenburg Infoportal des Brandenburger Vereinssports

Einstieg in die Öffentlichkeitsarbeit

 

"Wer schreibt, der bleibt!" Dieses Sprichwort hat auch für Vereine nach wie vor seine Gültigkeit. Bleiben Sie in Kontakt mit Ihren Kontakten. Das gelingt am besten durch eine regelmäßig aktualisierte Übersicht der wichtigsten Ansprechpartner und Kontaktadressen.

 

In jedem Fall sollten Sie sich - in Abhängigkeit zu Ihrem Vereinszweck -Ihrer Kommune & deren Vertretern, der örtlichen Presse und natürlich der Bevölkerung Ihres Einzugsbereiches vorstellen und regelmäßig Kontakt zu ihnen halten....

 

Die Gestaltung eines Vereinsflyers oder einer Vereinszeitung, aber auch regelmäßige Ankündigungen bzw. Berichte über Aktivitäten / Veranstaltungen in der Presse, im Amtsblatt der Gemeinde oder eine Hauswurfsendung sind hierbei gute Möglichkeiten. Besitzen Sie einen festen Vereinsstandort (Vereinsheim etc.) sollten Sie über den Einsatz von Informationstafeln nachdenken. Egal, welche Form der Öffentlichkeitsarbeit Sie nutzen, Sie sollte professionell wirken und in jedem Fall aktuell sein.

 

Im Zeitalter der elektronischen Kommunikation bietet sich gerade in Bezug auf Aktualalität der Einsatz einer Vereinshomepage an.

Die Hürden der Seitenerstellung sind spätestens mit dem Aufkommen von Homepage -Baukästen deutlich gesunken; vorteilhaft bei diesen Systemen ist, dass man sich auf den Inahlt konzentrieren kann. Sofern Ihr Verein diesen Weg beschreitet, darf natürlich ein Newsletter in Ihrem Informationsangebot nicht fehlen.
 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stephan Bratek, Plochingen 2019